Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung von Systeme für die Information und die Kommunikation in wirtschaftlichen Unternehmen. Die Wurzeln der Wirtschaftsinformatik liegen in der Betriebswirtschaftslehre und in der Informatik. Auch die Sozialwissenschaften haben einen Einfluss auf die Wirtschaftsinformatik ausgeübt, denn es werden zum Beispiel die Methoden und Erkenntnisse dieses Fachgebietes angewendet.

Wirtschaftsinformatik wird in Deutschland in einem eigenen Studiengang angeboten. Da Diplomstudiengänge auslaufen und der Abschluss Diplom nur noch für diejenigen möglich ist, die den Studiengang in der Form vor einigen Jahren so begonnen haben, ist der Bachelor of Science der erste Abschluss im Fach. Das Studium dauert sechs Semester, wobei im letzten Semester die Bachelorarbeit angefertigt und verteidigt werden muss. Außerdem gehören Praxiszeiten dazu, die in einem Unternehmen abgeleistet werden. Nach dem Bachelor kann der Master of Science abgelegt werden. Dieser baut auf dem Bachelor auf und zusammen ergeben die beiden Abschlüssen einen, der dem Diplom gleichzusetzen ist. Der Masterstudiengang dauert noch einmal vier Semester. Anschließend kann eine Promotion angegangen werden.

Möglich ist die Ausbildung im Fach Wirtschaftsinformatik auch an einer Berufsakademie, wobei hier ein staatlicher Abschluss statt des akademischen Abschlusses erreicht wird. Innerhalb des Studiums kann Wirtschaftsinformatik auch als Schwerpunktfach studiert werden, so zum Beispiel innerhalb der Informatik, der Betriebswirtschaftslehre oder der Wirtschaftspädagogik. Das Wissen, das dabei erworben wird, ist allerdings nicht ausreichend für eine Tätigkeit als Wirtschaftsinformatiker, denn es werden vor allem allgemeine Grundlagen des Wissensgebietes vermittelt.

Verschiedene Universitäten und Hochschulen bieten den Studiengang Wirtschaftsinformatik an. So zum Beispiel die Universität Osnabrück oder die Otto-Friedrich-Universität Bamberg, die die erste Universität war, die eine eigene Fakultät für Wirtschaftsinformatik eingerichtet hat. Seit 2004 gibt es das European Research Center for Information Systems an der Westfälischen Wilhelms-Universität, die sich in Münster befindet. Auch im Fernstudium lässt sich Wirtschaftsinformatik studieren: die FernUni Hagen bietet einen entsprechenden Studiengang an.